Oralmedic ist ein relativ neues Medikament und die Inhaltsstoffe Sulfonsäureverbindungen und Schwefelsäure hören sich irgendwie gruselig an. Ähnlich wie Albothyl geht es auch hier um die Verätzung der Aphte. Das Medikament verspricht, den Schmerz in vielen Fällen in sekundenschnelle zu lindern.

Die Anwendung von Oralmedic

Der Wirkstoff ist bei Oralmedic in einem Wattestäbchen „verpackt“. Diese Dareichungsform wirkt im ersten Moment etwas seltsam, letztlich ist sie aber sehr praktisch und auch hygenisch.
Man knickt das Wattestäbchen an einer vorgesehenen Perforierung ab, setzt es auf die Aphte und wartet bis sich die Flüssigkeit über das Köpfchen des Wattestäbchens auf der Aphte verteilt.
Sehr wichtig ist, dass man wirklich die ganze Aphte mit dem Wirkstoff bedeckt.

Die Wirkung von Oralmedic

Viel hilft Viel kömmt man bezüglich der Wirkung von Oralmedic sagen. Die offene Stelle im Mund oder die Aphte wird schlicht und einfach verätzt. Während der Anwendung brennt es mitunter ziemlich stark. Der Hersteller spricht hier von einem kurzen stechenden Schmerz, das ist durchaus optimistisch. Es brennt wirklich übel - aber es ist zu ertragen und brennt auch nur einige Sekunden.

Man hat dann noch für ca. eine halbe Stunde ein etwas ungewohntes Gefühl an der Stelle, dann legen sich die Behandlungsnachwirkungen und man hat für ca. 2 Tage Ruhe.
Bei sehr schmerzhaften Aphten die vielleicht auch noch an einer ungünstigen Stelle liegen kann Oralmedic ein echter Segen sein. Interessant ist es auch für frisch entdeckte Aphten, wenn man diese direkt in einem noch sehr kleinen Stadium erwischt, sind sie damit auch sofort erledigt.

Kann Oralmedic auf der Zunge anwenden?

Lt. Hersteller ist es auch möglich Oralmedic bei Aphthen auf der Zunge anzuwenden. Es ist hier jedoch schwieriger eine gute Wirkung zu erzielen.

Oralmedic bei Kindern?

Grundsätzlich empfiehlt der Hersteller Oralmedic erst bei Kindern ab 12 Jahren anzuwenden. Das liegt daran, dass die Anwendung - wenn auch nur kurzzeitig - sehr schmerzhaft sein kann.

Kann man die Applikatoren mehrfach verwenden?

Wenn man mehrere Aphten gleichzeitg hat, kann man mit einem Applikator durchaus mehrere Aphten behandeln. Man muss aber aufpassen, dass der Wirkstoff dann auch ausreichend ist. Bei größeren Aphten reicht der Wirkstoff auch nur für eine Aphte.

Eine Aphte öfter mit Oralmedic behandeln?

Davon rät der Hersteller eher ab. Der erste Schuss muss sitzen! Wie schon beschrieben, man muss die ganze Aphte mit dem Mittel bedecken.
Eine "Nachverätzung" einer bereits behandelten Aphte kann den Heilungsprozess beeinträchtigen.

Wo kann man Oralmedic kaufen?

Oralmedic kann man grundsätzlich zum Beispiel in der Apotheke erwerben, wer es gerne etwas günstiger hat, wird aber auch bei Amazon fündig:

 
 

Persönliches Fazit zu Oralmedic

Oralmedic hilft, die Anwendung ist aufgrund des Brennens nicht sehr angenehm und es ist ziemlich teuer. Dennoch ist es eines der besten Mittel im Kampf gegen Aphten. Von der „Ätzkraft“ her, würde ich es als noch stärker als Albothyl einstufen.

Pro:

Wirkt in Sekunden, Wirkung hält ca. 2 Tage an, Anwendung ist einfach

 

Nachteil:

Sehr schmerzhaft, sehr teuer

 

++++++ Update ++++++

Aktuell scheint Oralmedic nicht mehr verfügbar zu sein. Eine Alternative zu Oralmedic, die sowol in der Anwendung als auch in der Wirkung etwas sanfter ist wäre Albothyl.

 

Kommentar schreiben

Kommentare  
0 # Michel 2017-06-14 19:53
Hallo, ich bin auch restlos überzeugt von Oralmedic.
Leider geht mein Vorrat zu Ende und es scheint überall ausverkauft zu sein. Weiß jemand was genaueres ?
Antworten
0 # Frauk 2017-10-24 08:28
Habe soeben mit dem Distributor gesprochen. Ab Nov wieder lieferbar
Antworten
0 # Schmerz 2017-06-23 18:56
Wir haben von unserer Apothekerin erfahren, das es wohl bald nicht mehr zu kaufen ist. Aber was ist die Alternative?
Antworten
+1 # Manuel 2017-06-24 06:02
Eine Alternative zu Oralmedic ist Albothyl. Es ist insgesamt etwas schwächer. Brennt also nicht so stark und wirkt auch nicht so lange, aber von der Wirkweise her ist es relativ ähnlich. Draufschmieren - kurzes Brennen - für einige Zeit Ruhe haben. Albothyl wird hier auf der Seite auch vorgestellt.
Antworten
0 # Oliver 2017-06-06 18:31
Ich kann die Erfahrungen mit Oralmedic hier nur bestätigen:
Es hilft prima gegen Aphten - und es brennt wie die Hölle.

Ich habe es immer zu Hause, nehme es aber wirklich nur bei Aphten die mich stark einschränken.
Antworten
0 # Dany 2017-05-12 20:22
Das beste Mittel gegen Aphten. Ich finde der Schmerz beim auftragen ist auszuhalten. Lieber paar Sekunden hölle als trage lang nichts essen und trinken zu können. Schade aber dass es auf der Zunge kaum zu wirken scheint.
Antworten
0 # Hans 2016-10-30 10:34
Es hilft nicht , Vorsichtig mit der Anwendung auf der Zunge,
die Schmerzen sind nach der Anwendung viel schlimmer geworden!!! konnte an dem Tag der Anwendung nicht mehr essen und Nachts nicht schlaffen!!!!!
Antworten
0 # Henrik 2016-07-20 17:20
Kann mich dem nur anschließen....

Es hilft sehr! War aber auch überrascht wie stark es denn brennt bei der Anwendung. Man bekommt sozusagen den Schmerz der nächsten 2 Tage komprimiert auf 3-5 Sekunden.

Aber es hilft !
Antworten
0 # Ina 2016-03-12 21:06
Hallo
Oralmedic ist für mich das einzige MIttel, das wirklich hilft - in den meisten Fällen sogar dauerhaft, d.h. nach einer Anwendung ist Ruhe. Das Problem ist aber, dass mich die bei der Anwendung zu erwartenden Schmerzen oft davon abhalten, das Produkt zu verwenden. Es brennt einfach höllisch, so dass es immer eine Frage ist, ob man sich für den kürzeren, aber dafür manchmal extremen Schmerz oder langandauernden, etwas weniger heftigen Schmerz ;-) entscheidet.

Alles andere hilft nur kurz.
Antworten
0 # Heiko 2016-03-13 09:11
Hallo Ina,
gut auf den Punkt gebracht. Es hilft, aber es brennt. Andere Mittel gegen Aphten brennen nicht so stark - helfen aber halt auch nicht so gut. In eine Hölle muss jeder :D
Antworten
0 # Günther 2016-02-15 20:00
Hallo, ich bin leider auch von Aphten geplagt. Oralmedic ist für mich oft ein Rettunsanker, wenn die "natürlichen Mittel" keine Linderung bringen. Und ja, es könnte tatsächlich etwas günstiger sein.
Antworten
0 # Sabina 2016-02-06 10:47
Hallo,
ja - Oralmedic hilft gegen Aphten. Ich habe es auch zuhause, aber ich versuche es nur im Notfall zu nehmen, weil es wirklich stark brennt. LG Sabina
Antworten
0 # Neisi 2016-01-26 00:03
Hallo, ich hole mir auch immer Oralmedic. Es brennt, aber es hilft wirklich gut gegen Aphten. Leider ist es ziemlich teuer :sigh:
Antworten
0 # Jongenu 2015-03-12 18:34
Hey Hey, habe auch schon Oralmedic gegen Aphten ausprobiert. Es stimmt: Es brennt wie Feuer, aber es hilft. In einer Packung sind 3 Wattestäbchen mit dem Wirkstoff, diese 3 Wattestäbchen kosten ca. 10€ - das ist schon wirklich heftig. Aber offenstlichlich können sie es verlangen, weil es echt das Mittel mit der stärksten Wirkung gegen Aphten ist.
Antworten